Beratungsangebot für Männer

Die Einzelberatung steht immer am Beginn eines Beratungsprozesses und findet mindestens einmal pro Woche statt. In der individuellen Arbeit werden die Folgen und Konsequenzen der Gewalttat für andere und den Mann selbst sichtbar.

 

Neben der Vermittlung von Strategien, die einen sofortigen Ausstieg aus der Gewaltspirale ermöglichen, bietet die Einzelberatung den Raum, individuelle Leugnungs- und Rechtfertigungsstrategien für Gewalt deutlich zu machen. Die unumgängliche Voraussetzung unsere Arbeit stellt die Schulung der Selbstwahrnehmung und das Sensibilisieren für Grenzen in den Vordergrund.

 

Gewaltberatung nimmt den Mann als Mann und Handelnden ernst und thematisiert offen und offensiv die Gewalttätigkeit des Mannes. Sie leitet durch Konfrontation einen Annäherungsprozess ein, da Konfrontation für Männer ein funktionierendes Mittel zur Kommunikiation und Kontaktaufnahme darstellt. Konfrontation - soll sie erfolgreich sein - muss getragen werden von einem Gefühl des Verstehens. Nur wenn wir den Mann verstehen, können wir ihm helfen, sich zu verändern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Arlandt